|    So finden Sie uns in Facebook:   

Fritz Stahl ist Max-Fürst-Preisträger 2021


Mit der einstimmigen Entscheidung, unseren Altoberbürgermeister und unser Ehrenmitglied Fritz Stahl (Foto:Pültz) mit dem Max-Fürst-Preis 2021 auszuzeichnen, wollen wir die Verdienste, die sich Fritz Stahl in seiner Zeit als Oberbürgermeister, aber auch davor und danach für die Geschichtsforschung im Allgemeinen sowie für die Unterstützung des Historischen Vereins und das Heimathaus mit dem Stadtmuseum im Besonderen erworben hat, würdigen.
Er hatte nicht nur für diese Belange stets ein offenes Ohr, er hat sich dafür auch tatkräftig eingesetzt; außerdem hat er mit Vorträgen die Heimatforschung selbst betrieben. Ich denke nur an seine Vorträge über die Geschichte der evangelischen Kirche in Traunstein (2017), die Bombardierung der Stadt und das Ende des Krieges in Traunstein in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule, den er vor sechs Jahren bereits gehalten hatte und 2020 wieder in aktualisierter Form halten wollte; leider ist dieser den Corona-bedingten Beschränkungen zum Opfer gefallen, doch die Veranstalter hoffen, ihn baldmöglichst nachzuholen.

(siehe Rundschreiben Februar 2021)

Fitz Stahl

Max-Fürst-Preisträger   

2020 Richard Ruland Tittmoning
2019 Otto Huber Traunstein
2018 Franz Huber Kirchanschöring
2017 Dr. Hans Jürgen Grabmüller Grassau
2016 Hubert Steiner Chieming
2915 Hans Lauber Pertenstein
2014 Claus-Dieter Hotz Grassau
2013 Tyrena Ullrich Ruhpolding
2012 Karl Rosenegger Axdorf
2011 Hans Roth München/Laufen
2010 Gerd Evers Ising
2009 Willi Schwenkmeier Siegsdorf
2008 Dr. Norbert Schindler Chieming
2007 Prälat Dr. Walter Brugger Freising
2006 Alfred Staller Traunstein
2005 Franz Patzelt Waging am See
2004 Carl Ostermayer Seebruck
2003 Sepp Winkler Teisendorf
2002 Albert Rosenegger  Axdorf

 

Zum Seitenanfang